Digitalgestütztes Lernen und Arbeiten im Handwerk

Do. 22.02.2018 14:00 - 15:00 Uhr

Nach einer kurzen Einführung über die Diskussion im Zusammenhang mit dem aktuellen Hype zur Digitalisierung der Arbeitswelt und von Bildungslandschaften gehen die Referenten auf das berufswissenschaftliche Konzept der Kompetenzwerkstatt ein.
Die Kompetenzwerkstatt ist ein Berufsbildungskonzept für Ausbildungspersonal und Lehrkräfte, mit dessen Hilfe sich Ausbildung, Fortbildung und Unterricht arbeitsprozess-orientiert, kompetenzfördernd und digital gestützt planen, durchführen und überprüfen lassen.
Hiervon ausgehend werden praxisorientierte Anwendungsbeispiele gezeigt, wie mit Unterstützung digitaler Medien ein „Lernen im Kundenauftrag“ (LIKA) im Betrieb implementiert werden kann. Dazu gehören eine digitalgestützte Anwendung für betriebliche Ausbilder/-innen zur Erstellung von Lern- und Arbeitsaufgaben, ein Web-Tool zur Einschätzung und Weiterentwicklung von Kompetenzen der Auszubildenden sowie ein webbasiertes Ausbildungsportfolio für Auszubildende.

Referent(inn)en

Christian Staden

Christian Staden
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut Technik und Bildung (Universität Bremen)

Michael Sander

Michael Sander
wissenschaftlicher Mitarbeiter im ITB (Universität Bremen)

Qualifizierungspartner der AKADEMIE ZUKUNFT HANDWERK