Innenschau – „Fahrstuhl“ zum ICH

Sa. 24.02.2018 09:30 - 10:30 Uhr

Durch nach innen gerichtete Beobachtung erkennen wir einen Ort in uns, der die Aufmerksamkeit vom „Gefühls- und Gedankenkarussell“ im Kopf entstehen lässt.
Hier findet man zum einen solche Saboteure wie Druck und Unzufriedenheit – z. B. darüber, dass man etwas nicht zu Ende bringen kann, wenn von außen immerzu Neues heranstürmt. Zum anderen zeigen sich hier aber auch die eigenen Lösungsansätze.


Die Innenschau zeigt uns das Zusammenwirken zwischen Gefühls- und Gedankenwelt, unsere eigenen seelischen Vorgänge, und führt zu Gelassenheit durch Selbsterkenntnis.
Ich lade Sie ein, nach kurzer Einführung in Nutzen und Wirkung der Innenschau, Ihren inneren „Freiraum“ zu finden und zu nutzen.

Referent(inn)en

Gabriele Gärtner

Gabriele Gärtner
Institut Gabriele Gärtner

Qualifizierungspartner der AKADEMIE ZUKUNFT HANDWERK